Ihr Gutachter für Offenbach und Umgebung

Bausachverständiger und Baugutachter für Offenbach und Umgebung - Frank Rosenthal

Frank Rosenthal

Bausachverständiger und Baugutachter Offenbach

Theodor-Thomas-Straße 8 60437 Frankfurt am Main Hessen
Tel:06101 997 95 00 Tel:0800 9 81 81 81 (Gebührenfrei) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Qualifikation
  • Bausachverständiger für Immobilienbewertung mit TÜV Rheinland geprüfter Sachkunde (PersCert TÜV Rheinland)
Bausachverständiger und Baugutachter für Offenbach und Umgebung - Michael Dümler

Michael Dümler

Bausachverständiger und Baugutachter Offenbach

Tel:06101 997 95 00 Tel:0800 9 81 81 81 (Gebührenfrei) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Qualifikation
  • Bausachverständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation (PersCert TÜV Rheinland)
  • Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation (PersCert TÜV Rheinland)
Jetzt unverbindlich Anfrage stellen!

Bauexperts ist eine Sachverständigenorganisation von freiberuflichen Bauberatern. Im Großraum Offenbach stehen Ihnen Herr Frank Rosenthal und Herr Michael Dümler als Gutachter zur Verfügung.

Gutachter mit geprüfter Qualifikation

Bei Bauexperts finden Sie Gutachter, die Ihre Qualifikation nachgewiesen haben und regelmäßig an Weiterbildungen teilnehmen.

Wir bieten unseren Kunden Dienstleistungen in allen gutachterlichen Bereichen an. Transparent und auf hohem Qualitätsniveau. Unsere Sachverständige und Gutachter sind auf Ihre besondere Sachkunde, praktische Erfahrung und persönliche Integrität geprüft.

Bezeichnung als Gutachter

Die Bezeichnung Gutachter ist in Deutschland nicht gesetzlich geschützt. Dadurch kann jeder sich als Gutachter bezeichnen. Die überwiegende Mehrzahl der Gerichte verlangt jedoch, dass sich nur derjenige als Gutachter bezeichnen darf, der unabhängig und unparteiisch ist und über überdurchschnittliche Sachkunde verfügt.

Beispiele aus der Rechtsprechung:

  • Die Werbung mit dem Begriff Gutachter stellt eine Irreführung des Publikums dar, wenn es sich bei dem Gutachter nicht um eine besonders qualifizierte Person handelt.
  • Die Benutzung der Bezeichnung Gutachter ist irreführend, wenn der Gutachter weder eine Meisterprüfung noch einen vergleichbaren Abschluss wie insbesondere die Prüfung als Diplomingenieur besitzt.
  • Wer sich als Gutachter bezeichnet, muss einen Sachverstand besitzen, der über das durchschnittliche Können und Wissen auf einem bestimmten Sachgebiet hinausgeht. 
  • Die Benutzung der Bezeichnung Gutachter ist nicht zulässig, weil irreführend, wenn der betreffende Gutachter weder öffentlich bestellt noch des Öfteren für Behörden oder Gerichte tätig geworden ist.
  • Die Verwendung der Bezeichnung Gutachter setzt überdurchschnittliche Fachkenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen auf einem Spezialgebiet voraus. Die Eintragung in die Handwerksrolle qualifiziert nicht zur Führung der Bezeichnung Gutachter.
  • Von einem selbst ernannten Gutachter können die angesprochenen Verkehrskreise erwarten, dass er über die für das entsprechende Sachgebiet erforderlichen Fachkenntnisse, d.h. fundiertes Fach- und Erfahrungswissen verfügt. Dieses Fachwissen muss er nicht in einem regulierten Beruf mit entsprechender Abschlussprüfung erworben haben, sondern kann es sich auch autodidaktisch angeeignet haben.

Offenbach am Main

Offenbach ist eine kreisfreie Stadt im Rhein-Main-Gebiet und liegt im Süden Hessens. Mit ca. 120.000 Einwohnern ist Offenbach die fünftgrößte hessische Stadt. Mit direkter Grenzlage an Frankfurt am Main liegt Offenbach am südlichen und südöstlichen Ufer des Mains direkt am Mainbogen. Somit liegt Offenbach an der hessischen Apfelwein- und Obstwiesenroute. Neben Frankfurt am Main grenzt Offenbach an Städte wie Maintal, Mühlheim am Main, Obertshausen, Heusenstamm und Neu-Isenburg. Das Wahrzeichen für Offenbach ist das Isenburger Schloss, welches 1576 für den Grafen von Isenburg erbaut wurde. Es ist eines der bedeutendsten Renaissance Bauten nördlich der Alpen, musste jedoch mehrmals umgebaut werden. Es ist im Besitz des Landes Hessen und ist seit 1999 ein Teil der Hochschule für Gestaltung. Wer sich für die Natur begeistert hat die Möglichkeit sich in Parks verteilt in ganz Offenbach zu vergnügen. Viele dieser Parks sind mit Radwegen miteinander verbunden. Auch auf den Grünflächen des Mainufers kann man als Einwohner oder Tourist entspannen. Diese reichen von Frankfurt bis hin zum Offenbacher Stadtteil Rumpenheim. Für diejenigen die lieber shoppen gehen anstatt sich auszuruhen gibt es in Offenbach auf der Frankfurter Straße und der Marktstraße viele Boutiquen und weitere Geschäfte. Seit September 2009 Haben die Offenbacher Einwohner und Touristen die Möglichkeit es sich im Einkaufszentrum „KOMM“ in 60 Geschäften, verteilt auf 22.000 m², so richtig gut gehen zu lassen. Wer sich eher für Kultur als für Shopping interessiert, hat die Option zwischen mehreren Offenbacher Bühnen, Varietés oder Veranstaltungshallen zu wählen und sich Theaterstücke anzuschauen. Außerdem bietet Offenbach mit zahlreichen Museen die Möglichkeit, sich z.B. zur Stadtgeschichte von Offenbach zu erkundigen. Für die jungen und sportbegeisterten Leute gibt es hier ein Fußball-Museum, welches seit März 2007 vom Fußball-Viertligist „Kickers Offenbach“ betrieben wird.


Jetzt unverbindlich Anfrage stellen!

Anfrageformular

Hinweis: Die Abgabe einer Anfrage ist für Sie unverbindlich und kostenlos!

Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Bearbeitung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelles & Ratgeber

Neueste Meldungen und Informationen.
Top